Wochenendfreuden mit Käsekuchen-Beeren-Tartelettes

|



Bom dia a todos! Está tudo bem? 
Diejenigen, die uns auf Instagram folgen, haben es vielleicht schon gesehen. Wir waren die letzten Tage im Urlaub - genauer gesagt im wunderschönen Porto, im Norden Portugals. Dazu wird es in den kommenden Tagen selbstverständlich noch einen ausführlichen Post geben. Mit unseren persönlichen Reisetipps und typischen portugiesischen Leckereien. Denn Portugal hat eine köstliche Küche und noch köstlichere Desserts zu bieten. Ihr dürft also gespannt sein :). 


Heute gibt es aber erstmal ein paar Sommer-Impressionen von zu Hause.
Wir haben uns den Samstag mit einem leckeren Käsekuchen und frischen Beeren vom Biomarkt versüßt.  



Und rausgekommen sind dabei kleine Käsekuchen-Tartelettes in unterschiedlichen Variationen: Nämlich einmal mit Brombeeren und einmal mit Blaubeeren. Schmeckt beides vorzüglich. Und solltet ihr nur andere Beeren zur Verfügung haben, lassen sich etwa Himbeeren oder Johannisbeeren genauso gut als Deko verwenden. Hauptsache fruchtig!







Die wundervollen Deko-Ideen stammen übrigens aus der Hand meiner Mutter, die nicht nur einen grünen Daumen hat sondern ein tolles Auge für Inneneinrichtung undWohnräume. (Auf diesem Wege ein  dickes "Danke Mama" :*)

  
Und hier das Rezept für den Käsekuchen:

Käsekuchen-Tartelettes mit Beeren
(für sechs Tartelettes oder eine Tarte) 

Für den Teig:
180 gr Mehl
50 gr Haselnüsse
50 gr Puderzucker
100 gr kalte Butter
1 Ei

Für die Füllung:
50 gr weiße Schokolade
500 gr Frischkäse Doppelrahmstufe
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
40 gr Zucker
1 TL Mehl

Für den Belag:
verschiedene Beeren nach Wahl (ich habe mir Brom- und Blaubeeren ausgesucht)

Zubereitung:  

Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Mehl mit Mandeln, Puderzucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und vermischen. Kalte Butter in Würfel scheiden und zusammen mit dem Ei in die Mehl-Mandel-Mischung geben. Alles zu einem glatten Mürbteig verarbeiten, in Frischhaltefolie wickeln und im Kühlschrank
für mindestens eine Stunden kalt stellen.
Teig aus dem Kühlschrank holen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dünn ausrollen. In gefettete Tartelette-Förmchen oder eine Tarteform geben und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Für die Füllung die weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Frischkäse mit Vanillezucker glatt rühren. Das Ei, den Zucker und einen Esslöffel Mehl mit der Frischkäsemasse mixen. Zum Schluss die Schokolade unterrühren. 
Die Masse auf dem Mürbteigboden verteilen und glatt streichen.
Die Tartelettes bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 30 bis 35 Minuten backen.

Die gebackenen Tartelettes (oder die Tarte) nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit Beeren belegen und bei Bedarf mit Puderzucker bestäuben.



Um grande abraço! (Liebe Grüße) 
Eure Madeleine



Kommentare:

  1. Wunderschön präsentiert und das Rezept notier ich mir auch gleich! Mein nächster Nachtisch für eine Einladung.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe LouKa, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Ich wünsche dir gutes Gelingen und schau doch mal wieder bei uns vorbei! Liebste Grüße, Madeleine.

    AntwortenLöschen